Cephalexin
visaMasterCard
Cephalexin
Cephalexin ist ein Cephalosporin-Antibiotikum, welches bei der Behandlung von Atemwegsinfektionen und Infektionen des Innenohrs verwendet wird.
Wirkstoff: cephalexin
Verfügbarkeit: Auf Lager (39 packs)
Alle anzeigen
Analog zu: Cephalexin 
Keflex Keftab 
Alle anzeigen
Andere Namen von Cephalexin: 
Acelex Acrocep Aescephaline Alexcef Alexin Alsporin Anxer Aristocef Aurocef Avloxin Beliam Bidocef Blucef C-fal Cefabiotic Cefacat Cefacher Cefacin-m Cefaclen Cefadin Cefadog Cefakem Cefal Cefaleksin Cefaleksyna Cefalex Cefalexgobens Cefalexim Cefalexin Cefalexina Cefalexinum Cefalin Cefalver Cefamor Cefapoten Cefaral Cefarin Cefarinol Cefaseptin Cefasporina oriental Cefatame Cefavex Cefax Cefaxine Cefaxon Cefazid Cefex Ceff Ceflalix Ceflexin Ceflong Cefosporen Cefovit Cefrin Celaxin Celexin Cepa Cephabell Cephabos Cephadar Cephal Cephalen Cephalex Cephalex-ct Cephalobene Cephanmycin Cephaxin Cephorum Ceporex Ceporexin Ceporin Ceprax Chemosef Cilex Civalex Colaxin Céfacet Céfalexine Decacef Edicef Fabotop Facelit Falexim Farmalex Felexin Forexine Ialex Ibilex Investi Italcefal Kefa-mastin Kefacin Kefalex Kefamast Kefavet Kefexin Keflaxina Keflin Kefloridina forte Keforal Kefvet Lafarin Larixin Lars Lexin Lexincef Lexum Lorbicefax Lucef Madlexin Maksipor Medicef Medofalexin Medolexin Midaflex Nafacil Navalexin Neorex Nixelaf-c Novalexin Novo-lexin Nu-cephalex Nufex Ohlexin Omaceph Oneflex Optocef Oracef Oriphex Ospexin Paferxin Palitrex Panixine Permvastat Pharmexin Pyassan Rancef Ranceph Rilexine Rofex Rombox Safexin Sanaxin Selex Sencephalin Sepexin Septilisin Servicef Sofaxin Sofilex Solulexin Solvasol Sporahexal Sporidex Stricef Supralex Syncl Syntolexin Tepaxin Therios Torlasporin Trexina Triblix Ubrolexin Ultrasporin Ultrasporine Unilexin Uphalexin Velexina Zulex 
Cephalexin 500mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€1.72€51.57In den Warenkorb
60 Pillen€1.28€26.44€103.14 €76.70In den Warenkorb
90 Pillen€1.13€52.88€154.70 €101.82In den Warenkorb
120 Pillen€1.06€79.32€206.27 €126.95In den Warenkorb
180 Pillen€0.98€132.20€309.41 €177.21In den Warenkorb
270 Pillen€0.94€211.52€464.11 €252.59In den Warenkorb
360 Pillen€0.91€290.84€618.81 €327.97In den Warenkorb
Cephalexin 250mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€1.30€38.88In den Warenkorb
60 Pillen€1.00€17.73€77.76 €60.03In den Warenkorb
90 Pillen€0.90€35.46€116.64 €81.18In den Warenkorb
120 Pillen€0.85€53.18€155.51 €102.33In den Warenkorb
180 Pillen€0.80€88.64€233.27 €144.63In den Warenkorb
270 Pillen€0.77€141.83€349.90 €208.07In den Warenkorb
360 Pillen€0.75€195.01€466.53 €271.52In den Warenkorb
  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Anwendung

    Cephalexin ist ein Antibiotikum der Cephalosporin-Gruppe, das gegen Bakterien wirkt, indem es die Bildung ihrer Zellwände verhindert. Es ist widerstandsfähig genug gegen Penicillinasen von garm-positiven Mikroorganismen, kann aber durch die Beta-Lactamasen der gram-negativen Mikroorganismen zerstört werden. Es weist eine vielseitige Aktivität gegen gram-positive Mikroorganismen auf, so wie gegen zum Beispiel Staphylococcus, Staphylococcus epidermidis, Streptococcus, Corynebacterium diphtheriae, Clostridium, Actinomyces israelii, Bacillus anthracis, gegen gram-negative Mikroorganismen so wie zum Beispiel Escherichia coli, Klebsiella, Proteus mirabilis, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Shigella und Salmonellen. Zu allgemeinen Infektionen, die durch Cephalexin behandelt werden, gehören unter anderem Infektionen des Mittelohrs, der Mandeln, der Kehle, des Kehlkopfs (Laryngitis), der Bronchen (Bronchitis) und der Lungen, genauso wie auch Entzündungen der Harnwege, der Haut und der Knochen.

    Dosierung und Anwendungsgebiet

    Die Dosierung von Cephalexin beträgt für Erwachsene 1 bis 4 Gramm in aufgeteilten Dosen. Der Zeitabstand zwischen den Dosen sollte 6 bis 12 Stunden, in Abhängigkeit von der Infektion, betragen.

    Vorsichtsmaßnahmen

    Bevor Sie Cephalexin einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche Allergien, die Sie auf sämtliche Medikamente haben (vor allem auf Penicillin), und auch darüber, falls Sie an Nieren- oder Lebererkrankungen leiden, Magen- beziehungsweise Darmerkrankungen haben, so wie zum Beispiel Colitis und Diabetes.

    Kontraindikationen

    Sie dürfen das Medikament nicht einnehmen, falls Sie überempfindlich auf Cephalexin, Cephalosporine (Ceclor, Duricef, Omnicef, Spectracef, Suprax, Cefzil, Fortaz, Ceftin) und Beta-Lactamase-Antibiotika reagieren. Bei Patienten mit Nierenerkrankungen, pseudomembranöser Kolitis, Schwangerschaft, während der Stillzeit und bei Kleinkindern im Alter von unter 6 Monaten sollte Vorsicht beachtet werden.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Zu den üblichsten Nebenwirkungen zählen unter anderem sämtliche allergische Reaktionen (Nesselsucht, Hautausschläge, Schwellung des Gesichts und der Zunge), Krampfanfälle, Fieber, Halsschmerzen und Kopfschmerzen mit einer starken Blasenbildung, Schälung und rote Hautausschläge, bleiche oder gelbe Haut, dunkelfarbener Urin, Fieber, Halluzinationen, Verwirrung oder Schwäche, leichte Blasenbildung oder Blutungen, unübliche Schwäche, Verwirrung, Unruhe, verringertes oder ausbleibendes Wasserlassen. Im Falle von ernsthaften und länger anhaltenden Nebenwirkungen, die oben aufgezählt sind, suchen Sie dringend medizinische Hilfe auf.

    Wechselwirkung

    Informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen, vor allem aber über lebendige Impfstoffe und Probenecid. Cephalexin kann die Effiktivität von kombinationsartigen Verhütungspillen senken. Dieses Medikament kann dafür sorgen, dass fälschlich positive Resultate bei gewissen diabetischen Urintestprodukten angezeigt werden. Cephalexin erhöht die Wirkung indirekter Antikoagulanten, Polphenilbutazon und Furocemide. Salicylate und Indomethacin verlangsamen die Ausscheidung von Cephalolexin durch die Nieren. Medikamente, die die Sekretion in Nierentubuli verringern, erhöhen die Konzentration von Cephalexin im Blutserum und verlangsamen seine Ausscheidung.

    Verpasste Dosis

    Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus und halten Sie sich an ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt

    Überdosierung

    Falls Sie ernsthafte und länger anhaltende Symptome von Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall und Blut im Urin verspüren, suchen Sie schnellstmöglich einen Arzt auf.

    Lagerung

    Lagern Sie dieses Präparat bei Temperaturen bei 59-77 Grad Fahrenheit (15-25 Grad Celsius) trocken, vor Licht, Kindern und Haustieren geschützt. Nach Ablauf des Verfallsdatums nicht verwenden.