Skelaxin
visaMasterCard
Skelaxin
Metaxalone ist ein Muskelrelaxant. Es wirkt durch Blockierung der Nervenimpulse (oder Schmerzempfindungen) im Gehirn. Metaxalone wird in Kombination mit Ruhe- und Physiotherapie zur Behandlung von solchen Skelettmuskelbeschwerden wie Schmerzen oder Verletzungen angewendet.
Wirkstoff: Metaxalone
Verfügbarkeit: Auf Lager (17 packs)
Alle anzeigen
Andere Namen von Skelaxin: 
Metaxalon Metaxalona Metaxalonum Métaxalone 
Skelaxin 400mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€2.30€68.89In den Warenkorb
60 Pillen€1.82€28.68€137.79 €109.11In den Warenkorb
90 Pillen€1.66€57.35€206.67 €149.32In den Warenkorb
120 Pillen€1.58€86.03€275.57 €189.54In den Warenkorb
180 Pillen€1.50€143.38€413.35 €269.97In den Warenkorb
270 Pillen€1.45€229.41€620.03 €390.62In den Warenkorb
  • Allgemeine Anwendung

    Skelaxin ist als Zusatz zur Ruhe- und Physiotherapie und anderen Maßnahmen zur Linderung von Beschwerden bei akuten, schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparats angewendet. Der Wirkungsmechanismus dieses Medikamentes ist nicht eindeutig identifiziert, kann jedoch mit seinen beruhigenden Eigenschaften verbunden sein. Angespannte Skelettmuskeln können von Metaxalone nicht direkt entspannt werden.

    Dosierung und Anwendungsgebiet

    Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre beträgt eine 800 mg Tablette drei bis vier Mal pro Tag.

    Vorsichtsmaßnahmen

    Es ist nicht bekannt, ob dieses Medikament in die Muttermilch gelangen kann. Normalerweise ist das Stillen während der Behandlung nicht vorgenommen, weil viele Medikamente in die menschliche Muttermilch gelangen können.
    Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern im Alter von zwölf Jahren und jünger sind nicht bewiesen.
    Dieses Medikament kann Sie schwindelig oder schläfrig machen. Sie sollten weder Auto fahren, noch Maschinen bedienen oder andere Aktivitäten ausüben, die hohe Aufmerksamkeit erfordern, bis Sie sicher sind, dass Sie diese Tätigkeiten sicher ausführen können. Beschränken Sie Ihren Alkoholkonsum.

    Kontraindikationen

    Sie sollten dieses Medikament nicht einnehmen, falls Sie allergisch auf Metaxalone reagieren oder an Anämie (Mangel an roten Blutkörperchen) und schweren Nieren- oder Lebererkrankungen leiden.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen unter anderem Benommenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität, Reizbarkeit, Übelkeit, Erbrechen, Magen- und Darmstörungen, überempfindliche Reaktionen, Hautausschlag mit oder ohne Juckreiz, Leukopenie, Anämie und Gelbsucht.

    Wechselwirkung

    Die Beruhigungswirkung von Skelaxin und anderen ZNS- Beruhigungsmitteln (zum Beispiel Alkohol, Benzodiazepine, Opiate, Antidepressiva) können süchtig machen. Deswegen sollten die Patienten, die mehrere ZNS-Depressiva gleichzeitig einnehmen, damit vorsichtig sein.
    Skelaxin kann die Wirkung von Alkohol und anderen ZNS-Depressiva erhöhen.

    Verpasste Dosis

    Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich innerhalb einer Stunde ein. Anderenfalls setzen sie diese Dosis aus und halten Sie sich an Ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt, um die verpasste Dosis zu kompensieren.

    Überdosierung

    Todesfälle, die von der absichtlichen oder zufälligen Überdosierung verursacht werden, sind bei der Einnahme von Metaxalone aufgetreten, insbesondere in Kombination mit Antidepressiva, und mit dieser Klasse von Medikamenten in Kombination mit Alkohol.
    Falls Sie eine Überdosierung dieses Medikamentes verdächtigen, suchen Sie unverzüglich die nächstliegende Vergiftungszentrale oder einen Notarzt auf.

    Lagerung

    Lagern Sie dieses Präparat bei Raumtemperaturen von 59-86 Grad Fahrenheit (15-30 Grad Celsius) trocken und vor Licht geschützt. Lagern Sie das Präparat nicht im Bad. Für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren.