Prinivil
visaMasterCard
Prinivil
Prinivil wird zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie), kongestivem Herzversagen und um den Zustand nach einem Herzinfarkt zu verbessern angewendet.
Wirkstoff: Lisinopril
Verfügbarkeit: Auf Lager (28 packs)
Alle anzeigen
Analog zu: Prinivil 
Lisinopril Zestoretic Zestril 
Alle anzeigen
Andere Namen von Prinivil: 
Lisi-puren Lisinocomp Lisinospes Lisinostad Lisinovil Lisir Lisitril Lisitril comp Lisocard Lisodinol Lisodur Lisodura 
Prinivil 10mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€1.58€47.50In den Warenkorb
60 Pillen€1.13€27.46€95.00 €67.54In den Warenkorb
90 Pillen€0.97€54.93€142.50 €87.57In den Warenkorb
120 Pillen€0.90€82.39€190.00 €107.61In den Warenkorb
180 Pillen€0.82€137.32€285.00 €147.68In den Warenkorb
270 Pillen€0.77€219.71€427.50 €207.79In den Warenkorb
360 Pillen€0.74€302.10€570.00 €267.90In den Warenkorb
Prinivil 5mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€1.19€35.78In den Warenkorb
60 Pillen€0.83€21.47€71.56 €50.09In den Warenkorb
90 Pillen€0.72€42.94€107.35 €64.41In den Warenkorb
120 Pillen€0.66€64.41€143.13 €78.72In den Warenkorb
180 Pillen€0.60€107.35€214.70 €107.35In den Warenkorb
270 Pillen€0.56€171.75€322.03 €150.28In den Warenkorb
360 Pillen€0.54€236.16€429.38 €193.22In den Warenkorb
Prinivil 2.5mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
60 Pillen€0.51€30.51In den Warenkorb
90 Pillen€0.38€11.71€45.75 €34.04In den Warenkorb
120 Pillen€0.31€23.43€61.01 €37.58In den Warenkorb
180 Pillen€0.25€46.86€91.52 €44.66In den Warenkorb
270 Pillen€0.20€82.00€137.28 €55.28In den Warenkorb
360 Pillen€0.18€117.14€183.03 €65.89In den Warenkorb
  • Allgemeine Anwendung

    Prinivil gehört zu einer Medikamentengruppe namens ACE-Hemmer. Prinivil wird angewendet, um Bluthochdruck (Hypertonie) und kongestives Herzversagen zu behandeln, und um den Zustand nach einem Herzinfarkt zu verbessern. Das Medikament kann auch dafür angewendet werden, um die Nieren von einer Schädigung durch Diabetes zu schützen.

    Dosierung und Anwendungsgebiet

    Nehmen Sie das Medikament oral zu sich, meistens ein Mal am Tage, oder so wie Ihr Arzt es Ihnen verschrieben hat. Sie können dieses Medikament mit oder ohne Lebensmittel einnehmen. Das Medikament sollten Sie regelmäßig einnehmen, damit Sie den meisten Nutzen davon haben. Damit Sie sich besser daran erinnern können, nehmen Sie es jeden Tag zur gleichen Zeit ein.
    Die empfohlene Erwachsenendosis von Lisinopril reicht von 2.5 mg bis 40 mg täglich, in Abhängigkeit vom zu behandelnden Zustand.

    Vorsichtsmaßnahmen

    Bevor Sie Lisinopril einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker darüber informieren, ob Sie allergisch darauf oder auf andere ACE-Hemmer (zum Beispiel Captopril oder Benazepril) reagieren; oder falls Sie andere Allergien haben (einschließlich allergischer Reaktionen nach der Aussetzung zu gewissen Membranen, die zur Blutfilterung angewendet werden).
    Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker über Ihre Anamnese informieren, vor allem aber darüber, ob sich in der Anamnese folgendes findet: Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, hoher Kaliumgehalt im Blut, starke Dehydrierung (und auch Verlust von Elektrolyten so wie zum Beispiel Natrium), Blutgefäßerkrankungen (zum Beispiel kollagenöse Erkrankungen so wie zum Beispiel Lupus oder Sklerodermie).
    Dieses Medikament kann Sie schwindlig machen. Setzen Sie sich nicht ans Steuer, bedienen Sie keine Maschinen und führen Sie keine sonstigen Aktivitäten aus, wo Aufmerksamkeit und Wachsamkeit wichtig sind, bis Sie sich sicher sind, dass Sie diese Aktivitäten gefahrlos ausüben können. Beschränken Sie den Konsum alkoholischer Getränke.

    Kontraindikationen

    Dieses Medikament kann zu ernsthaften (und auch möglicherweise todbringenden) Schäden bei ungeborenen Kindern führen, wenn es während der Schwangerschaft eingenommen wird. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, dass eine Schwangerschaft vermieden wird, falls Sie dieses Medikament einnehmen. Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, um weitere Informationen zu erhalten und mehr über effektive Formen der Verhütung zu erfahren. Falls Sie eine Schwangerschaft planen, schwanger werden, oder glauben, dass Sie schwanger sind, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.
    Dieses Medikament sollte nicht eingenommen werden, falls Sie gewisse medizinische Zustände verspüren. Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker darüber ob Sie folgendes haben: Allergische Reaktionen in der Anamnese, zu denen unter anderem Schwellung des Gesichts/der Lippen/der Zunge/der Kehle (Angioödem) zählen.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Sie könnten Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Übelkeit, Durchfall, trockenen Husten oder verschwommenes Sehen verspüren, da Ihr Körper sich dem Medikament anpassen muss. Sollte eine dieser Nebenwirkungen länger anhalten oder lästig werden, suchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bitte so schnell wie möglich auf.
    Informieren Sie Ihren Arzt unverzüglich darüber, falls eine dieser unüblichen aber sehr ernsthaften Nebenwirkungen auftreten: Ohnmacht, abgeschwächte sexuelle Fähigkeiten oder Brustschmerzen.
    Informieren Sie Ihren Arzt unverzüglich darüber, falls eine dieser höchst unüblichen aber dennoch ernsthaften Nebenwirkungen auftritt: Änderungen in der Urinmenge, Änderungen der Sehkraft und Anzeichen einer Infektion (zum Beispiel Fieber, Schüttelfrost oder länger anhaltende Halsschmerzen).

    Wechselwirkung

    Die Einnahme beliebiger anderer Medikamente sollten Sie ohne die Einverständnis Ihres Arztes oder Apothekers weder beginnen, noch beenden, noch ihre Dosierung ändern.
    Folgende Medikamente können sich auf die Wirkung von Lisinopril auswirken, beziehungsweise das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen:
    nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDe; zum Beispiel Ibuprofen, Indomethacin oder Naproxen)
    Diuretika (Wasserpillen)
    kaliumsparende Diuretika (zum Beispiel Spironolacton, Amilorid oder Triamteren)
    Medikamente, die den Kaliumgehalt im Blut erhöhen (zum Beispiel Kaliumsergänzungen, kaliumhaltige Salzersatze)
    blutdrucksenkende Medikamente (so wie zum Beispiel Beta-Blocker)
    Lisinopril kann sich auf folgende Medikamente auswirken, beziehungsweise das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen:
    Lithium

    Verpasste Dosis

    Wenn Sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen Sie eine Dosis aus. Versuchen Sie nicht, eine verpasste Dosis durch eine zusätzliche zu kompensieren.

    Überdosierung

    Suchen Sie notärztliche Hilfe auf, falls Sie glauben, dass Sie zu viel von diesem Medikament eingenommen haben. Zu den Symptomen einer Überdosierung mit Prinivil zählen unter anderem extremer Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht.

    Lagerung

    Lagern Sie das Medikament trocken und vor Licht geschützt. Lagerungstemperaturen können laut Angabe verschiedener Hersteller variieren, weswegen Sie sich besser bei Ihrem Arzt oder Apotheker näher informieren sollten. Nicht im Badezimmer lagern. Bewahren Sie sämtliche Medikamente für Kinder und Haustiere auf. Spülen Sie Medikamente nicht in der Toilette herunter und gießen Sie diese nicht in den Abfluss, außer wenn es Ihnen vom Arzt verschrieben wurde. Entsorgen Sie dieses Produkt korrekt, wenn Sie es nicht länger brauchen oder wenn das Verfallsdatum abgelaufen ist.