Crestor
visaMasterCard
Crestor
Crestor behandelt hohen Cholesterinspiegel und Arteriosklerose, es ist ein Medikament aus der Klasse der Statine.
Wirkstoff: Rosuvastatin
Verfügbarkeit: Auf Lager (27 packs)
Crestor 20mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€2.76€82.91In den Warenkorb
60 Pillen€2.06€41.97€165.81 €123.84In den Warenkorb
90 Pillen€1.83€83.94€248.72 €164.78In den Warenkorb
120 Pillen€1.71€125.92€331.63 €205.71In den Warenkorb
180 Pillen€1.60€209.86€497.45 €287.59In den Warenkorb
270 Pillen€1.52€335.78€746.17 €410.39In den Warenkorb
Crestor 10mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€1.81€54.27In den Warenkorb
60 Pillen€1.41€23.81€108.54 €84.73In den Warenkorb
90 Pillen€1.28€47.62€162.81 €115.19In den Warenkorb
120 Pillen€1.21€71.43€217.07 €145.64In den Warenkorb
180 Pillen€1.15€119.05€325.61 €206.56In den Warenkorb
270 Pillen€1.10€190.48€488.42 €297.94In den Warenkorb
Crestor 5mg
ProduktnamePro PilleSie sparenPro PackungBestellen
30 Pillen€0.99€29.81In den Warenkorb
60 Pillen€0.77€13.33€59.62 €46.29In den Warenkorb
90 Pillen€0.70€26.67€89.44 €62.77In den Warenkorb
120 Pillen€0.66€40.00€119.25 €79.25In den Warenkorb
180 Pillen€0.62€66.67€178.87 €112.20In den Warenkorb
270 Pillen€0.60€106.67€268.31 €161.64In den Warenkorb
360 Pillen€0.59€146.68€357.75 €211.07In den Warenkorb
  • Allgemeiner Gebrauch

    Crestor ist ein cholesterinsenkendes Medikament, das dazu verwendet wird, um Cholesterinspiegel im Blut zu senken, wenn Diät und Bewegung allein nicht funktionieren.

    Dosierung und Anwendung

    Nehmen Sie dieses Medikament mit oder ohne Nahrung, zu einer beliebigen Zeit einmal pro Tag. Schlucken Sie jede Tablette unzerkaut mit Wasser oder Milch.
    Die empfohlene Dosis von Crestor beträgt 5 bis 40 mg. Die Dosierung von 40 mg wird den Patienten verordnet, die ihr LDL-C-Ziel mit einer Dosis von 20 mg nicht erreichen können.
    Hyperlipidämie, gemischte Dyslipidämie, Hypertriglyzeridämie und Atherosklerose: Anfangsdosis von 10 mg. Cresor 20 mg ist eine Anfangsdosis für Patienten mit LDL-C> 190 mg / dl und aggressiven Lipid-Zielen. HoFH: Die Anfangsdosis beträgt 20 mg.
    Dieses Medikament ist nur ein kleiner Teil eines ganzen Behandlungsprogramms, das auch eine Diät, Bewegungstherapie und Gewichtskontrolle enthält. Folgen Sie Ihrem Diät-, Medikations- und Übungsplan sehr sorgfältig.
    Hinweis: Diese Anleitung wird nur für eine Übersicht veröffentlicht. Es ist dringend notwendig, dass Sie vor der Medikamenteneinnahme Ihren Arzt konsultieren. Es wird Ihnen helfen, optimale Ergebnisse bei der Behandlung zu erzielen.

    Vorsichtsmaßnahmen

    Nehmen Sie Crestor nicht nicht, wenn Sie Probleme mit der Leber haben oder schon einmal an einer Krankheit litten, die Ihre Leber beeinträchtigte, wenn Sie Probleme mit den Nieren haben, wenn bei Ihnen eine Myopathie diagnostizert wurde, wenn Sie immunsuppressives Medikament Cyclosporin einnehmen , wenn Sie schwanger sind, wenn es eine Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger werden können oder wenn Sie stillen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, auch die rezeptfreien Medikamente. Insbesondere informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eins der folgenden Medikamente einnehmen: Gemfibrozil, Cyclosporin, Warfarin, Antazida, Erythromycin oder ein orales Kontrazeptivum.

    Kontraindikationen

    Crestor ist kontraindiziert bei Patienten:
    - Mit Überempfindlichkeit gegen Rosuvastatin oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparats;
    - Mit aktiver Lebererkrankung;
    - Mit schwerer Niereninsuffizienz;
    - Mit Myopathie;
    - Mit gleichzeitiger Einnahme von Ciclosporin;
    - Während der Schwangerschaft und Stillzeit und bei Frauen im gebärfähigen Alter, die keine sicheren Verhütungsmethoden anwenden;
    Die 40 mg Dosis ist bei Patienten mit prädisponierenden Faktoren für Myopathie / Rhabdomyolyse kontraindiziert. Solche Faktoren beinhalten:
    - Mäßiger Niereninsuffizienz;
    - Hypothyreose;
    - Persönliche oder familiäre Geschichte der erblichen Muskelerkrankungen;
    - Vorgeschichte der Behandlung von muskulärer Toxizität mit einem anderen HMG-CoA-Reduktase-Hemmer oder Fibrate;
    - Alkoholmissbrauch;
    - Situationen, in denen eine Erhöhung der Plasmaspiegel auftreten;
    - Asiatische Patienten;
    - Gleichzeitige Anwendung von Fibraten.

    Arzneimittelwechselwirkungen

    Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden Arzneimitteln: pflanzliche Arzneimittel wie rote Hefe Reis oder andere Arzneimittel gegen hohen Cholesterinspiegel;
    Dieses Medikament kann auch mit folgenden Medikamenten interagieren: Alkohol, Antazida, die Aluminium- oder Magnesiumhydroxid, Cyclosporin, Niacin, Warfarin.
    Beachten Sie auch, dass die Interaktion zwischen beiden Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme einer von ihnen stoppen müssen. Gewöhnlich wird aber die Wirkung der Medikamente beeinflusst, deshalb sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die richtigen Maßnahmen.

    Verpasste Dosis

    Wenn Sie vergessen haben, Ihre Dosis rechtzeitig einzunehmen, machen Sie es sobald wenn Sie sich erinnern. Ist bereits so viel Zeit vergangen, dass Sie schon Ihre nächste Dosis nehmen müssen, überspringen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie das Medikament nach Ihrem gewohnten Dosierungsschema. Nehmen Sie keine doppelte oder erhöhte Dosis.

    Überdosierung

    Die Symptome eines Crestor Überdosierung sind nicht gut bekannt. Zu den wichtigsten meisten von ihnen gehören möglicherweise: Leberschäden, Nierenversagen, Pankreatitis, Gelbfärbung der Haut (Gelbsucht), schwerwiegende Störung der Muskel (bekannt als Rhabdomyolyse). Wenn Sie eins von diesen Symptomen bekommen, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

    AufLagerung

    Lagerung bei Raumtemperatur zwischen 59-77 ° F (15-25 ° C) fern von Licht und Feuchtigkeit, Kindern und Haustieren. Nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden.

    Haftungshinweis

    Wir bieten Ihnen hier nur allgemeine Informationen über die Medikamente, die nicht alle Anweisungen, mögliche Wechselwirkungen oder Vorsichtmaßnahmen umfassen. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit dem zuständigen Arzt besprochen werden. Wir behalten uns vor, dass diese Informationen Fehler enthalten können. Wir lehnen jede Haftung für Schäden ab, die durch einen fehlerhaften Gebrauch von den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen entstehen können. Wir übernehmen keine Haftung für direkte, indirekte, spezielle oder sonstige Schaden irgendwelcher Art, sowie für die Folgen möglicher Selbstbehandlung.